Google Werbelinks

Umfrage:

Welches neue Modell sagt Dir am meisten zu?

  • Samsung Galaxy S5 (38%, 3 Stimmen)
  • HTC one M8 (25%, 2 Stimmen)
  • Google Nexus 5 (13%, 1 Stimmen)
  • Huawei Ascend Y530 (13%, 1 Stimmen)
  • LG D605 Optimus L9II (13%, 1 Stimmen)
  • Apple iPhone 6 (0%, 0 Stimmen)
  • Nokia Lumia 520 (0%, 0 Stimmen)
  • Sony Xperia M (0%, 0 Stimmen)

Teilnehmer: 8

Loading ... Loading ...

Akku mit Fingerdreh laden

Einen Handyakku um einen Finger rotieren zu lassen, um den Akku mit Notstrom zu versorgen für eine letzte SMS oder ein kurzes Telefonat. Dieses Designkonzept von Song Teaho und Hyejin Lee soll dies ermöglichen. Ist der Handyakku leer, so soll künftig ein kleiner eingebauter Dynamo kurz Energie liefern, sodass eine letzte Interaktion mit dem Handy möglich ist.

Noch gibt es den Dynamo-Akku nicht im Handel. Das Konzept ist auch von Taschenlampen und Radios bekannt, an welchen ein eingebauter Dynamo mit einer Kurbel befestigt ist, welche den Akku lädt. Da manche Taschenlampen durch starkes Schütteln aufgeladen werden können, oder Flächen teils mit Solarzellen bestückt sind, darf man gespannt sein, was in diesem Bereich noch geschieht.

Bei diesem Konzept ist im Handyakku ein Ring verbaut, umschließend mit dem Dynamo. Der Zeigefinger dient dabei als Achse.

Ausgereift ist die Technik allerdings noch nicht, da der Akku zur Ladung entnommen werden muss. Es wäre eine Alternative wenn kein Sonnenlicht für Solarzellen oder andere Energiequellen zur Verfügung ständen.

Seite merken / Bookmarken:
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Google Buzz
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Buzz
  • MisterWong.DE
  • Live
  • Digg
  • Identi.ca
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • BlinkList
  • Orkut
  • Rec6
  • Reddit
  • Technorati
  • Yigg
  • HelloTxt
  • Ping.fm
  • Webnews.de
  • email

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *